News

Informationen zu Sonderregelungen im Sommersemester 2020

Der Senat hat neue Regelungen zu Prüfungen beschlossen (Foto: Pexels)
Der Senat hat neue Regelungen zu Prüfungen beschlossen (Foto: Pexels)

[30|04|2020]

Neues zu Prüfungen, Vorpraktikum, aus dem Bereich Zentrale IT und ELC sowie Bibliothek

 

Der Senat hat am 29. April 2020 folgende Regelungen (ASPO/APO) beschlossen:

 

1. Der Erwerb von ECTS-Kreditpunkten setzt nicht zwingend eine Prüfung, sondern den erfolgreichen Abschluss des jeweiligen Moduls voraus.

Als Alternative zu einer Prüfung können DozentInnen mit Studierenden Übungen, Präsentationen, Gruppendiskussionen etc. gestalten, auf deren Grundlage ggf. ein Kompetenzerwerb bestätigt wird. Die ECTS-Kreditpunkte werden in dem Fall ohne Note verbucht.

 

2. Im Studienplan des jeweiligen Studiengangs kann eine Form der einzelnen Prüfung festgelegt werden, die von der in der Anlage zur SPO festgelegten Prüfungsform abweichen kann.

DozentInnen können dazu z.B. in Betracht ziehen:

- Mündliche Prüfungen per Videokonferenz

- Modularbeiten in Form von kurzen Ausarbeitungen, schriftlich oder als Video etc. (ggf. Abgabe auch über Moodle mit der Aktivität „Aufgabe“)

- Referate per Videokonferenz, ggf. mit Ausarbeitung

- PC-basierte Moodle-Klausuren im Home-Office; unter Zulassung aller Hilfsmittel; ohne Aufsicht; wobei alle Teilnehmenden eine individuelle Aufgabenstellung erhalten.

- etc.

 

Entscheidungen zum Vorrücken in ein höheres Semester und einem Freiversuch für Prüfungen wurden auf die Senatssitzung am 27. Mai 2020 vertagt.

 

Vorpraktikum

Weiterhin hat der Senat folgende Regelung für die Bewerbung zum Wintersemester 2020/2021 beschlossen: „Abweichend von den Regelungen der jeweiligen SPO ist der Nachweis eines Vorpraktikums nicht erforderlich.“ Diese Regelung gilt nicht für Studierende, die ihr Vorpraktikum bzw. Teile ihres Vorpraktikums nachholen müssen.

 

Entscheidungen zum Vorrücken in ein höheres Semester und einem Freiversuch für Prüfungen wurden auf die Senatssitzung am 27. Mai 2020 vertagt.

 

Speicherplatz

Nachdem die Zentrale IT immer wieder Anfragen zur Speicherplatzerhöhung erreichen, um größere Datenmengen austauschen zu können, wird der Dienst Gigamove zur Verfügung gestellt. Hiermit ist der Transfer großer Dateien (bis zu 2GByte) möglich. Nähere Informationen unter diesem Link. Natürlich kann nach wie vor auch Sync & Share genutzt werden.

 

Zoom

Ab dem 30. Mai 2020 bietet Zoom dank GCM-Verschlüsselung plattformweit zusätzlichen Schutz für Webkonferenz-Daten. Bitte bis zum 30. Mai 2020 den Zoom-Client auf Zoom 5.0 aktualisieren. Mehr Informationen finden sie im Zoom-Blog. Bitte für den Login bei Zoom ausschließlich den Zugang über hm-edu.zoom.us oder im Zoom Client das SSO-Login auf der rechten Seite der Eingabemaske nutzen, damit durch den Shibboleth-Login automatisch die richtigen Berechtigungen erteilt werden.

 

Informationen aus der Bibliothek

Bitte beachten, dass überfällige Bücher ab dem 11. Mai 2020 wieder kostenpflichtig gemahnt werden. Eine Rückgabe ist in der Lothstraße rund um die Uhr für alle möglich. In der TB Pasing können Bücher Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr abgeben werden.